FAQ

Häufig gestellte Fragen

Events

- Wie viel Platz wird benötigt?

Pro Kickertisch sollten im Idealfall ca. 10 m² Stellplatz eingeplant werden um möglichst komfortabel aufgestellt zu sein. Die reine Aktionsfläche inkl. 4 Spieler beschränkt sich dabei auf 2m x 2,5m Fläche pro Kickertisch.

- Benötigt ihr Strom?

Ja, für das Equipment an der Turnierleitung, Monitore, Laptop, ggf. Beschallung, Tischbeleuchtung etc. wird ein Stromanschluss benötigt.

- Braucht ihr eine Tafel oder ein Flipchart?

Nein, für die Darstellung des Turnierverlaufs und zur Anzeige aller relevanten Informationen bringen wir Monitore mit.

- Wie finden sich die Spielpartner zusammen?

Wir kommen mit unserer hauseigenen Software, die speziell für unsere Anforderungen entwickelt wurde und alle notwendigen Features beinhaltet. Unter anderem sorgt diese auch für die korrekte Auslosung und den sportlichen Ablauf Eures Turniers.

- Woher wissen die Teilnehmer gegen wen sie an welchem Tisch spielen sollen?

Unsere hauseigene Software ermittelt alle relevanten Daten und sorgt für faire Bedingungen bei der Auslosung. Steht diese fest, so wird unsere Turnierleitung die entsprechenden Spielpaarungen über Lautsprecher zum jeweiligen Spielgerät rufen.

- Braucht ihr ein Mikrofon?

Für den reibungslosen Ablauf sind Lautsprecherdurchsagen notwendig. Gern verwenden wir hierfür eine ortsansässige Beschallungsanlage, oder bringen ggf. auf Wunsch auch unsere eigene Beschallungstechnik mit.

- Wie viel Licht benötigt ihr?

Um ordentlich Kickern zu können sollte man Tageslichtverhältnisse haben. Sollte dies technisch nicht gegeben sein, oder wegen der Atmosphäre, z.B. auf einer Abendveranstaltung nicht gewünscht sein, so bringen wir gern unsere Kickerlampen mit. Diese sorgen für stadionmäßiges Flutlicht auf dem Kickertisch, ohne die Umgebung zu stark zusätzlich zu beeinflussen.

- Wie lange dauert der Aufbau?

Der allgemeine Aufbau der Turnierleitung mit allem technischen Equipment dauert grob eine Stunde. Pro zusätzlichem Kickertisch solltest Du mit etwa weiteren 15 min rechnen.

- Wie ist die Lautstärke während des Aufbaus?

In der Regel beschränkt sich die Lautstärke in etwa auf das Geräusch eines Akkuschraubers.

- Könnt ihr auch nachts abholen?

Eine Abholung nachts stellt absolut kein Problem dar, hierfür berechnen wir in der Zeit von 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr einen Nachtzuschlag in Höhe von 50%.

- Benötigt ihr eine Hotelbuchung?

Nett, dass ihr an uns denkt, aber nein, das ist nicht notwendig! Wir sind sehr pflegeleicht und wollen es für Euch als unsere Kunden möglichst einfach gestalten, daher kümmern wir uns um all diese Dinge, sofern notwendig selbst.

Vermietung

- Liefert ihr auch?

Ja, Lieferung, Auf- und Abbau, sowie Abholung all unserer Eventmodule gehören zu unserem Service dazu.

- Liefert ihr auch nach...?

Wir vermieten und liefern unsere Eventmodule deutschlandweit und nach Absprache auch gern europaweit für Euch.

- Könnt ihr auch nachts abholen?

Eine Abholung nachts stellt absolut kein Problem dar, hierfür berechnen wir in der Zeit von 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr einen Nachtzuschlag in Höhe von 50%.

- Wie breit ist ein Kickertisch?

Wir liefern unsere Kickertische alle hochkant auf einem Rollwagen stehend, mit eingeklappten Beinen und demontierten Stangen. Somit passen sie durch jede Standardtüre und eigentlich auch in jeden Fahrstuhl. Die benötigte Breite beschränkt sich hierbei auf lediglich ca. 45cm.

- Wenn man kein eigenes Branding bestellt, ist dann ein Kivent-Logo auf dem Tisch?

Ja, standardmäßig findet man unser Firmenlogo jeweils auf den Stirnseiten unserer Mietmodule.

- Werden Ersatzteile dazu geliefert?

Du kannst Dir sicher sein, dass wir beim Aufbau jedes Tisches den Zustand und die Funktion genau überprüfen und diesen sofern nötig noch einmal warten, so dass es keinerlei Zwischenfälle geben sollte. Zusätzlichen Ersatzteile liefern wir daher nicht aus.

- Habt ihr auch eine Beleuchtung?

Wenn Du Dir bei uns einen Kickertisch mietest, kommt dieser ohne zusätzliche Kosten mit einer integrierten Beleuchtung, so dass Du Dir keine Gedanken um das Licht machen brauchst

- Muss jemand beim Ausladen oder dem Aufbau helfen?

Nein, Deine Tische werden in unserem Full-Service Angebot für Dich komplett ohne Zutun angeliefert und aufgebaut.

- Kann man die Kickertische auch selbst abholen?

Nein, eine Selbstabholung bieten wir aus versicherungstechnischen Gründen nicht mehr an. Die meisten Schäden an unseren Tischen entstehen durch unfachgerechten Transport. Wir bitten daher um Dein Verständnis. Der Rundum-Service inkl. Lieferung, Auf- und Abbau, Wartung und Abholung ist sowieso viel bequemer für Dich!

- Sind die Event-Module versichert?

Die Event-Module sind versichert so lange sie in unserem Gewahrsam sind, also während unserer Lieferung, Aufbau und Wartung. Sobald die Abnahme durch den kundenseitigen Ansprechpartner erfolgt liegt die Versicherungspflicht dort bis zum Zeitpunkt des Abbaus durch einen unserer Mitarbeiter.

Champions

- Wie läuft so eine Aktion ab?

Ein Champion, ein Kickertisch und viele Herausforderer. Im Idealfall gibt es als Belohnung fürs Mitmachen ein kleines Give-away und als Anreiz einen größeren Hauptpreis, der unter allen Teilnehmern verlost wird. Alle Teilnehmer können antreten und sich in einem rasanten Match dem Champion stellen, sich Tipps holen, Fragen stellen und Autogramme oder Fotos sammeln.

- Wie lange sind die Einsatzzeiten eines Champions?

Die Gesamt-Einsatzzeit beträgt im Höchstfall 4h/Tag. Nach jeder Stunde Spielzeit sollte eine Pause von mindestens 15 min und höchstens 30 min eingerechnet werden. 

- Wie lange dauert in etwa ein Spiel gegen den Champion?

Ein Spiel geht bis 6, wer zuerst 6 Tore erzielt gewinnt. Die Spieldauer hängt von vielen verschiedenen Komponenten ab, im Schnitt kann man etwa mit 3-5 min pro Spiel rechnen. Die Herausforderer können dabei allein oder zu zweit gegen den Champion antreten.

- Wie gilt es die Aktion anzukündigen?

Du erzielst den größten Effekt aus einem Event mit einem unserer Champions, wenn Du im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel rührst. Auf Abendveranstaltungen und Kongressen solltest Du z.B. bereits im Programmheft einen entsprechenden Hinweis platzieren, oder den Champion mit einem kurzen Interview auf der Bühne vorstellen.
Auf Messen sind entsprechende Flyer, die durch Promoter verteilt werden hilfreich.
Bei sonstigen Promotions kann man die Bewerbung vorab durch Plakate oder die Platzierung des Events bei Presse, Radio oder sonstigen Medien fördern.
Benötigtes Material, wie Fotos etc. stellen wir auf Anfrage gern zur Verfügung.
Auf Wunsch bekommst Du bei uns auch das komplette Promotion-Paket frei Haus, in welchem bereits alles perfekt vorbereitet ist. Sprich uns hierzu einfach an.

- Sollte man Preis für die Gewinner bereit halten?

Preise sind als Teaser zum Mitmachen unbedingt empfehlenswert! Kleine Give-aways fördern die Kundenbindung nachhaltig und ein größerer Hauptpreis schafft mehr Anreiz sich der Herausforderung zu stellen. Der Hauptpreis geht im Idealfall genau einmal raus, sollte also entweder unter allen Teilnehmern verlost werden, oder am Ende der Veranstaltung an das beste Ergebnis gehen. Wir empfehlen lieber mehrere kleine Preise zur Verfügung zu stellen als nur einen großen.

- Was trägt der Champion bei seinem Auftritt?

Sofern nicht anders gewünscht erscheinen unsere Champions im sportlichen Outfit mit entsprechendem Trikot.

- Können wir einen Champion auch Inkognito einsetzen?

Unsere Champions haben bereits Erfahrung mit Inkognito Auftritten und machen Eure Ideen gern möglich. Wenn niemand weiß, mit wem man es zu tun hat, ist das Staunen und der Aha-Effekt noch größer. Besprecht Eure Ideen gern vorab mit uns.

- Bringt der Champion seinen eigenen Kickertisch mit?

Ja, in unserem Champions-Paket ist ein Kickertisch inkl. Transport, Auf- und Abbau inbegriffen. Unser Champion benötigt lediglich zum Ein- und Ausladen eine helfende Hand.

- Kann man den Kickertisch auch branden lassen?

Ja, Du bekommst Deinen Kickertisch in dem von Dir gewünschten Design. Auf Anfrage bekommst Du von uns die nötigen Vorlagen.

- wie viel Platz benötigt diese Aktion

Du solltest mit etwa 10 m² Stellfläche rechnen, um komfortabel aufgestellt zu sein. Die minimale Eventfläche sollte unbedingt mindestens 2m x 3m betragen.

- wann kommt der Kickertisch?

Der Kickertisch wird direkt vom Champion selbst mitgebracht, Anreise und Anlieferung erfolgen in der Regel ca. 30 min vor Eventbeginn. Aufbau und Vorbereitung nehmen insgesamt lediglich 10 min in Anspruch.

- Kann der Champion auch auf einem Tisch von uns spielen?

Bei vorheriger Absprache ist das durchaus möglich und hängt ganz von Gerät, Modell und Zustand ab. Gern beurteilen wir dies vorab. Empfehlenswert ist es jedoch auf dem Tisch, der im Champions-Paket sowieso inklusive ist, zurück zu greifen. Jeder Profi-Sportler braucht entsprechendes Profi-Material um sein Potential ausschöpfen und präsentieren zu können.

- Welches Licht wird benötigt?

Um ordentlich Kickern zu können sollte man Tageslichtverhältnisse haben. Sollte dies technisch nicht gegeben sein, oder wegen der Atmosphäre, z.B. auf einer Abendveranstaltung nicht gewünscht sein, so bringt unser Champion gern eine Kickerlampe mit. Diese sorgt für stadionmäßiges Flutlicht auf dem Kickertisch, ohne die Umgebung zu stark zusätzlich zu beeinflussen.

- Was gilt es außerdem vorzubereiten?

Im Idealfall hinterlegt ihr vorab eine Adresse für die Anlieferung des Tisches und für einen Parkplatz im Anschluss. Als Verpflegung freuen sich unsere Champions über bereit gestellte Getränke. Sonstige Verpflegung sehen wir als Bonus. Wenn möglich ist ein Beistell-/Stehtisch hilfreich für etwaige Give-aways, Autogrammkarten, etc. Um eine Übernachtung kümmern sich die Champions wenn nötig selbst.

- Kann die Aktion auch Outdoor stattfinden?

Ja, das ist prinzipiell möglich, es gilt jedoch diverse Dinge zu beachten. Der Kickertisch braucht einen stabilen Untergrund und muss vor etwaigem Regen unbedingt geschützt sein. Auch vor direkter Sonneneinstrahlung sollte ein Schutz gewährleistet werden, sowohl für den Tisch, als auch für unseren Champion. Auch bei extremer Kälte sollte auf eine Outdoor-Aktion lieber verzichtet werden, denn mit gefrorenen Händen spielt es sich nicht so locker. Auch zu starker Wind kann den Lauf eines Kickerballs durchaus beeinflussen.