fbpx

Der Tisch,

an dem alles beginnt.

Der erste Meilenstein

2008

Johannes Kirsch, zweifacher Deutscher Meister und Vize-Europameister bekleidete damals den Präsidentenposten des Tischfußballverbands Baden-Württemberg. Als Ansprechpartner für Tischfußball in Baden Württemberg erreichten ihn regelmäßige Anfragen verschiedener Unternehmen nach Tischfußball-Events. So wurde die Idee zu Kivent geboren und mit der Anmeldung beim Gewerbeamt und den ersten Events der erste Meilenstein gelegt!

Umzug nach Berlin

2009

Mit dem Umzug von Johannes und Kivent nach Berlin sowie der entstandenen Partnerschaft zu Lilly Andres erfolgte im Juli 2009 die Umwandlung der Firma in die Kivent Ltd. Die Firma profitierte durch das steigende Interesse der Medien an der frisch gebackenen Weltmeisterin – Lilly und gewann somit rasant an Popularität. Erste größere Aufträge wurden generiert und erste Stammkunden konnten gewonnen werden.

Erweiterung um Event-Location

2011

Um das Angebot abzurunden eröffneten Johannes und Lilly das Longshot – die Kicker-, Poker- und Eventlocation auf 470qm in Berlin-Friedrichshain. Ab sofort konnte man die Events in den eigenen Räumlichkeiten umsetzen. Neben gebuchten Firmenveranstaltungen und Sport-Events standen den Gästen dort täglich 8 Kickertische, 4 Pokertische, 3 Video-Leinwände und weitere Fernsehgeräte für Sport- und Unterhaltungsmedien zur Verfügung.

Kivent im Fokus

2013

Mit dem Startschuss für den „2-5-3 Business Kick“ – das Teambuilding- und Netzwerkevent (alle Infos dazu unter www.2-5-3.de) begann Kivent mit der Umsetzung und dem Angebot hauseigener Events. Der Erfolg auf dieser Linie führte dazu, dass Johannes sich Ende des Jahres entschied den Fokus gezielt auf Kivent zu setzen. Gemeinsam mit einem kleinen Team begann er sein Unternehmen strukturell und professionell weiter aufzubauen.

Jetzt als GmbH

2015

Der nächste größere Meilenstein wurde gesetzt mit der Umfirmierung Kivents zur GmbH. Der weiterhin positive Trend zeigte sich in diesem Jahr in mehreren großen Projekten, wie der Umsetzung von Heinekens größter On-Trade-Marketingaktion als Roadshow durch ganz Deutschland (40 Städte in 6 Wochen), der Ausrichtung der ITSF World Championship Series 2015 und der Geburtsstunde des lang geplanten Studenten-Kicker-Cups.

Kivent goes China

2016

Mit der Entwicklung der hauseigenen Turniersoftware „Kiware“, die bestens auf die Bedürfnisse der eigenen Events, aber auch auf die des Sports Events abgestimmt ist, ging Kivent einen weiteren Schritt in Richtung Unabhängigkeit. Unabhängigkeit war ebenso mit einer der Hauptbeweggründe für die Entwicklung eines eigenen Kickertisches. Mit dem Start der Produktion des „Guardian“ – Tisches in China ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung!

Kampf dem Fachkräftemangel

2018

Trotz einiger interner Umstrukturierungen und intensiven Weiterbildungsmaßnahmen in Richtung Marketing- und Vertriebsautomatisierung, brachte Kivent in diesem Jahr die nun dritte eigene Event-Serie an den Start: Neben dem regelmäßig ausgetragenen „2-5-3 Business Kick“ und dem jährlich stattfindenden „Studenten-Kicker-Cup“ ging nun der „Karriere Kick“ an den Start – „Kickern und Connecten“ Berufsorientierung neu gedacht

Guardian in Deutschland

2019

Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Bündelung der Kräfte. Das Kivent Team rückt näher zusammen und die verbesserte Struktur des Unternehmens und die Automatisierung verschiedener Prozesse tragen erste Früchte und schaufeln Ressourcen frei für die Umsetzung neuer Projekte. So fällt in 2019 der Startschuss für die Produktion des „Guardian“ in Deutschland und mit Teil 1 der Kickerschule geht erneut ein lang ersehntes Produkt an den Start!

Der Tisch,

der alle beigeistert.

Wir richten dein ganz individuelles Kicker-Event aus und stehen dir zur Seite mit unserem Know-how, wenn es um Event-Konzepte und deren Umsetzung geht. Aber auch wenn du nicht den vollen Kivent-Service wünschst, unterstützen wir dich gern. Kontaktiere uns, wir freuen uns auf dich!